Maschinengewindebohrer
   
  Grundtypen
  Grundsätzlich gibt es 3 Grundtypen von Maschinengewindebohrern, die sich durch die unterschiedlichen Bohrungsarten, welche zu bearbeiten sind, unterscheiden.
   
 

1. Grundtyp Maschinengewindebohrer für Durchgangsloch in langspanende Werkstoffe



2. Grundtyp Maschinengewindebohrer für Grundloch ( Sackloch ) in langspanende Werkstoffe



3. Grundtyp Maschinengewindebohrer für Durchgangs- und Sackloch in kurzspanende Werkstoffe


 
  Ein Durchgangsloch ist dadurch definiert, daß der Gewindebohrer den Span in Schneidrichtung abscheren kann.
Bei der Sacklochbearbeitung muß das Werkzeug den Span dementsprechend im Rücklauf abscheren!
Die Bohrungstiefe im Verhältnis zum Gewindenenndurchmesser (z.B. 1,5 x Ø) ist ein zu beachtender Punkt.


 

Durchgangslöcher
   
 

Grundlöcher (Sacklöcher)
   
  Werkstoffhauptgruppen

Ein weiteres Auswahlkriterium zur Bestimmung eines geeigneten Gewindebohrers ist der zu bearbeitende Werkstoff. Dazu sollten Sie Ihren Werkstoff nachfolgend aufgeführten Werkstoffhauptgruppen zuordnen.

 

GS gut spanbarer Stahl bis 750 N/mm²
  Preise Typ 1 DL   Preise Typ 2 SL   Preise Typ 3 DL/SL

VG Vergütungsstahl bis 1.000 N/mm²
  Preise

VA Edelstahl rostfrei
  Preise

GG Grauguss
  Preise

HR hochfester Werkzeugstahl bis 1.200 N/mm²
  Preise

MS Messing
  Preise

AL ALU und ALU-Legierungen
  Preise

TI Titan- u. Titanlegierungen
  Preise

GV gut verformbare Stähle, Tiefziehqualitäten, Bruchdehnung mind. 10%.
  Preise

Die Werkzeuggeometrie am Gewindebohrer ( Spanbrustwinkel, Anschnittrückfreiwinkel, Flankenhinterschliff ) ist für die jeweilige Werkstoffhauptgruppe optimiert. Des weiteren ist das Ausgangsmaterial HSS, HSSE-V, HSSE-H oder KHSSE und die entsprechende Wärmebehandlung auf den zu bearbeitenden Werkstoff abgestimmt.

   
  Werkzeugoberflächen

Für die Bearbeitung zahlreicher Werkstoffe ist eine Hartstoffbeschichtung, welche die Standzeit der Werkzeuge erheblich erhöhen kann, bzw. höhere Schnittgeschwindigkeiten ermöglicht, sinnvoll.
Für den Einsatz dieser Technologie sollte die Bearbeitung auf Grund der höheren Werkzeugkosten prozessicher sein.

Folgend aufgeführte Beschichtungen sind ab Lager bzw. kurzfristig lieferbar:

TiN Titannitrid Farbe: Gold
CrN Chromnitrid Farbe: Silber
Vap Dampfbehandelt Farbe: Dunkelblau
Nitr. Nitriert Farbe: Schwarz
TiCN Titancarbonitrid Farbe: Violett (hell)
TiALN Titanaluminiumnitrid Farbe: Violett (Dunkel)